BOTOX bei vermehrtem Schwitzen

Veranlagungsbedingtes übermässiges Schwitzen mit ausserordentlich hohen Mengen an Schweissabsonderungen wird als "Hyperhidrose" bezeichnet.

Vor allem die Schweissdrüsen an Händen und Füssen sowie in den Achselhöhlen produzieren vermehrt Schweiss bereits bei geringer körperlicher Anstrengung, mässigen Temperaturen und psychischem Stress. Ca. 2% bis 4% sind von der Hyperhidrose betroffen.

Für die Betroffenen ist das sehr belastend; die Lebensqualität kann deutlich eingeschränkt sein. Normale Alltagsaktivitäten können dadurch erschwert werden und zu unangenehmen Situationen am Arbeitsplatz und im sozialen Umfeld führen. Private, soziale und berufliche Ausgrenzung sowie Mobbing können die Folge sein.

Sofern Erkrankungen als Ursache ausgeschlossen werden können, ist eine Behandlung mit Botulinum (Botox) möglich. Botulinumtoxin Typ A blockiert die Nervenleitungen  zu den Schweissdrüsen, so dass die Schweissbildung in den behandelten Arealen deutlich nachlässt oder gänzlich ausbleibt. Die Ergebnisse sind hervorragend und lang anhaltend.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne über diese Behandlung.

Preise für eine Hyperhidrosebehandlung ab 500,- CHF